Foto Edgar Einemann Prof. Dr. Edgar Einemann

Bücher/Texte nach Autoren

Alonso, S. (2013). Wenn es keine keine Wahl gibt.
Anderson, C. (2009). FREE - kostenlos.
Brock, A., Müller, H. D. & Negt, O. (Hrsg.). (1978). Arbeiterbildung.
Bullmann, U. (1991). Kommunale Strategien gegen die Massenarbeitslosigkeit.
Carr, N. (2010). Wer bin ich, wenn ich Online bin...
Deutscher Bundestag. (2013). Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“.
Dinné, O. (1979). 15 Jahre SPD in Bremen, dann GRUEN.
Dinné, O., Grünwaldt, J. & Kuckuk, P. (Hg.). (1998). anno dunnemals.
Friedrich-Ebert-Stiftung (Hg.). (2004). Die neue SPD.
Hannover, I. & Schnibben, C. (2007). I Can't get no.
Jäckel, M. (2011). Medienwirkungen.
Jungk, R. (1977). Der Atomstaat.
Kern, H. & Schumann, M. (1970). Industriearbeit und Arbeiterbewußtsein.
Lanier, J. (2010). Gadget. Warum die Zukunft uns noch braucht.
Lovins, A. B. (1978) Sanfte Energie.
Mez, L. (Hrsg.). (1979). Der Atomkonflikt.
Michelers, D. (2002). Draufhauen, Draufhauen, Nachsetzen.
Orwell, G. (2006). 1984.
Schirrmacher, F. (2009). Payback.
Schmidt, E. & Cohen, J. (2013). Die Vernetzung der Welt.
Spitzer, M. (2012). Digitale Demenz.
Stauss, F. (2013). Höllenritt Wahlkampf.
Strohm, H. (1981). Friedlich in die Katastrophe.
Traube, K. (1978). Müssen wir umschalten?.
Zittrain, J. (2008). The Future of the Internet and How to Stop It.