Foto Edgar Einemann Prof. Dr. Edgar Einemann

Wall Street 1 & 2

Es handelt sich um unterhaltende Spielfilme mit realistischem Hintergrund und Star-Besetzung.

Im Mittelpunkt steht der Wall-Street-Spekulant Gordon Gekko (Michael Douglas), der im ersten Film nach dem Prinzip "Gier ist gesund" lebt und einen Einblick in die Mechanismen gibt, die zur Entstehung der Finanzkrise beigetragen haben. Bei Wikipedia gibt es weitere Informationen.

Der Film von 2010 mit dem Untertitel "Geld schläft nicht" ist eine  Fortsetzung mit Einblicken in die Welt der Investmentbanker. Zugleich wird ein Eindruck von der "Krisenüberwindung" vermittelt: es geht alles weiter wie vor der Finanzkrise. Bei Wikipedia gibt es weitere Informationen.